Dwarf King’s Hold

Ein kleines aber sehr feines Spiel habe ich die letzten Sonntagabende immer gespielt. Es handelt sich um Dwarf King’s Hold | Dead Rising – eine gute Mischung aus Tabletop und Brettspiel. In dem Spiel werden einige Szenarien mitgeliefert, von denen wir jetzt alle bis auf das letzte durchgespielt haben. Es geht um den Kampf zwischen Zwergen und Untoten, wobei es sehr oft darum geht. dass die Zwerge vor den Untoten aus den Dungeons fliehen müssen.

Mit den aufwändig vom Phantasos Bemalservice bemalten Miniaturen geht das Spiel optisch ansprechend sehr flott vonstatten. Ein Spieler die Zwerge, der andere die Untoten, die in Form von Skeletten und Revenants zu haben sind. Die Zwerge haben normale Krieger und Schildbrecher, sowie Bulldoggen, die Untoten haben über den zwei Skelettsorten auch Skeletthunde und die Möglichkeit aus Knochenhauen und anderen Quellen, massenhaft Skelette zu spawnen.

Jeder Spieler hat Aktionskärtchen, die er zieht – die Anzahl unterscheidet sich je nach Szenario. In der Regel können die Zwerge recht viele Aktionen durchführen, wohingegen die Untaten weniger tun können aber dafür eine besondere Fähigkeit ein oder mehrfach ausüben können.

Das Spiel ist straight forward, aber es müssen trotzdem anspruchsvolle taktische Überlegungen angestellt werden, damit die eigene Seite gewinnt. Der Combat-Resolving-Mode ist durch D6 gelöst, wobei jede Sorte an Kombattant eine bestimmte Anzahl von Würfeln hat und eine Rüstungsklasse. Wer höher würfelt als der Verteidiger und dabei noch über die Rüstungsklasse kommt macht Schaden. Es gibt verschiedene Modifikatoren, die die Anzahl der Würfel und die Rüstungsklasse beeinflussen. Die Dungeons werden aus zugeschnittenen Tiles gelegt. Alles nicht so stabil und hochwertig aber dafür kostet das Spiel auch nicht die Welt und die Miniaturen sind schön gemacht.. Von den mitgelieferten Szenarien sind alle unterschiedlich und nur ein kleiner Ausfall dabei, der nicht ganz so spannend war. Aber Elemente wie Geheimtüren reichen die Szenarien an.

Wer einen taktisch kurzweiligen Spaß sucht findet ihn mit Dwarf King’s Hold. Bald erscheint auch noch ein Zusatzspiel namens Green Menace, wo Elfen gegen Orcs antreten. Langfristig soll es noch weitere Spiele geben, die alle miteinander kompatibel sein sollen.

 

2 Responses to Dwarf King’s Hold

  1. Reto M. Kiefer 18. April 2014 at 11:42 #

    Man müsste vielleicht selber noch Szenarien schreiben, weil sooo viele werden leider nicht mitgeliefert. Die Balance und der Mechanismus für Szenarien müsste sich recht leicht rausfinden lassen, denn so viele Stellschrauben gibt es bei dem kleinen System gar nicht. Man kann natürlich auch die Szenarien mehrfach durchspielen und die Seiten wechseln.

  2. Greifenklaue 18. April 2014 at 11:42 #

    Hatte das neulich auch gesehen und es scheint min. so interessant zu sein, wie vermutet. Vor allem scheint das Preis-Leistungsverhältnis zu stimmen.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by WooThemes